Gruppenhypnose - De - Hypnose

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gruppenhypnose

Hypnose


Hypnose kann auch auf ganze Gruppen ausgedehnt werden.
Hier einige Beispiele von Gruppenhypnosen bei Veranstaltungen








Bild rechts:
Eine Gruppe von Personen wird simultan in hypnotischen Schlaf versetzt, während andere Personen dabei zusehen.


Gruppenhypnose / Massenhypnose

Als Gruppenhypnose bezeichnet man eine Hypnose, bei der der Hypnotiseur mit der selben Suggestionen mehrere Personen gleichzeitig in Hypnose versetzt. Man kann sie auch als Massenhypnose bezeichnen, wobei dieser Begriff dann darauf hinweist, dass es sich hierbei um eine Hypnose bei einer besonders großen Gruppe von Menschen handelt.






Bild rechts:
Einer Gruppe von Personen wird suggeriert, dass sie in einem Auto am Steuer sitzen.



Anwendungsgebiete der Gruppenhypnose


Gruppenhypnosen werden manchmal in entsprechenden Seminaren zur Raucherentwöhnung oder zur Gewichtsreduktion eingesetzt. Darauf spezialisierte Hypnotiseure bieten diese Technik der Gruppenhypnose an und behandeln größere Gruppen von 6 bis ca. 50 Personen gleichzeitig.

Es versteht sich von selbst, dass bei dieser Form von Hypnose auf den Einzelnen weniger gut eingegangen werden kann.



Eine Massenhypnose bzw. Gruppenhypnose hat ganz bestimmte Besonderheiten,
die sie von einer Einzelhypnose unterscheiden.

Eine der wichtigsten Besonderheiten ist, dass bei einer Gruppenhypnose eine Art "hypnotische Atmosphäre"  entsteht die dafür sorgt, dass viele der anwesenden Personen (auch solche die ansonsten schwieriger zu hypnotisieren sind) durch den bei der Gruppenhypnose entstehenden "Ansteckungseffekt" leichter in hypnotische Trance versetzt werden können.

Gerade für die Hypnoseforschung sind diese Besonderheiten in interessantes Gebiet


 
Letzte Änderung der Webseite:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü