Hypnose Orgasmusprobleme - De - Hypnose

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hypnose Orgasmusprobleme

Hypnose Spezial


Sexualmedizin und Hypnose

Hypnose und Orgasmusprobleme
(Hypnose bei Frigidität und ähnlichen Sexualstörungen)


Wissenschaftler der Universitätsklinik Essen haben nachgewiesen, dass Frauen beim Sex mehr Hirn aktivieren als Männer. In der derzeit größten deutschen Sexstudie haben Wissenschaftler Menschen während der Betrachtung erotisierender Filme mit Hilfe der funktionellen Magnetresonanztomographie (fMRT) ins Gehirn geschaut.


Dass Frauen Sex anders empfinden als Männer, war den Forschern schon lange bekannt.



Jetzt aber erst konnten Neuroradiologen diese Unterschiede auch anhand der Aktivierungsmuster des Gehirns sichtbar machen, berichten die Experten auf dem Röntgenkongress in Wiesbaden. "Frauen aktivieren während der Erregung und beim Orgasmus mehr Gehirn als Männer", erklärt die Forscher vom Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Universitätsklinik Essen.


Die Resultate der Tests waren eindeutig: Während sich bei den Männern Aktivierungsmuster in beiden Schläfenlappen der Großhirnrinde zeigten, war bei Frauen zusätzlich dazu noch ein Areal im rechten Stirnhirn aktiviert.

Generell werden von beiden Geschlechtern die gleichen Hirnregionen aktiviert, aber Männer zeigen eine deutlichere Aktivierung in den limbischen Hirnanteilen, also denjenigen Teilen, die zu den ältesten Hirnregionen zählen.

Was geschieht im Gehirn bei einem Orgasmus?
Eine niederländische Forschungsgruppe konnte hier im PET einige aktivierte Hirnareale zeigen. Es ist nicht ein einzelnes Zentrum, eher ein Netzwerk. Diese Brain-Imaging-Untersuchungen wiesen darauf hin, dass das zentrale Merkmal des Orgasmus die Verminderung der kortikalen Aktivität - präfrontaler Kortex / linker Temporallappen - ist.
Diese ist verantwortlich für die Enthemmung - den sogenannten Kontrollverlust und die Auflösung bzw. Aufweichung der Körpergrenzen.

Alles eine Frage des Gehirns
Auch wenn Sex offensichtlich eine körperliche Angelegenheit ist - das wahre Feuerwerk entsteht im Gehirn. Dort werden alle Reize und Eindrücke in ein Gefühl der sexuellen Erregung übersetzt.

Lange Zeit hindurch wurde darüber gerätselt ob der Orgasmus alleine durch das Gehirn auslösbar ist, also ohne eine körperliche Aktivität oder Stimulation. Moderne Untersuchungen beweisen, der Orgasmus findet vor allem im Kopf statt. Die Orgasmusfähigkeit kann durch Hypnose hergestellt werden.
In Kombination mit dem PcE-Training (Training des Beckenbodenmuskels) kann die Orgasmusfähigkeit hergestellt bzw. auch wieder hergestellt werden.

Untersuchengen haben bestätigt
Auch kann der Orgasmus selbst alleine durch hypnotische Suggestionen ausgelöst werden.

Schon seit langem wird diese Möglichkeit der Hypnose bei Showhypnosen vorgeführt,
was nicht unbedingt zur Unterhaltung dienen sollte.
Wie auch immer, diese Vorführungen zeigen wie einfach sich unser Gehirn beeinflussen lässt und die gegebenen Suggestionen (auch im sexuellen Bereich)
sich verwirklichen können. Solche Vorführungen beweisen zweifelsfrei, der Orgasmus wird ALLEINE im Kopf ausgelöst.



Link:Show-Vorführung...





 
 
Letzte Änderung der Webseite:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü