LimbiClean-System - De - Hypnose

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

LimbiClean-System

LimbiClean
 


Der LimbiClean - Prozess
Die ungenutzten Fähigkeiten unseres Gehirns

LimbiClean, für alle, die auf bequeme Weise etwas für ihr Wohlbefinden tun möchten.
Der LimbiClean-Prozess funktioniert fast von allein, ohne bewusstes Zutun und verschafft Ihnen u.a. Entspannung, mehr Beweglichkeit, eine bessere Körperwahrnehmung und mehr Lebendigkeit.

Der LimbiClean-Prozess tut Körper und Geist einfach richtig gut!



Der LimbiClean - Prozess ist eine völlig neue, wirksame Mentaltrainingsmethode!
Die, in diesem Programm eingesetzten Techniken unterscheiden sich erheblich von den bisher bekannten Mentaltrainingsmethoden. Die einfachen, aber effizienten Prozesse auf denen diese Methode aufbaut, wurden eigens dafür entwickelt, einen bewussten Gebrauch unterbewusster Kräfte zu ermöglichen und unbewusst ablaufende, negative Prozesse zu stoppen.

In neuester Zeit (mit all den modernen bildgebenden Untersuchungsmöglichkeiten) konnte man das Unterbewusstsein lokalisieren.



Das Unterbewusstsein:
Unser Unterbewusstsein besteht aus mehreren, sehr alten Hirnmodulen (dem Ur-Hirn). Dazu gehören vor allem der Hirnstamm, das gesamte Limbisches System (inkl. der Amygdalae, Hippocampus, Thalamus usw.) und die Basalganglien, wie auch Teile der Schläfenlappen, das Kleinhirn und im weitesten Sinne auch Bereiche der rechten Hinhälfte. (siehe Bild rechts)

Von hier aus erfolgen automatische Reaktionen wie Koordination der Körperteile, automatische Körperfunktionen wie z.B. beim Telefonklingeln die Hand automatisch, unbewusst zum Hörer greift…, oder niemand von uns kann sagen, wie er auf dem Fahrrad die Balance hält und fährt… all das und noch viel mehr wird von unseren unterbewussten Hirnbereichen gesteuert.


Zwei Hirnsysteme
Antonio Damasio, Professor für Neurologie und Forscher auf dem Gebiet der Neurowissenschaften bezeichnet das psychische Leben als Ergebnis eines fortwährenden Versuchs der Symbiose zwischen zwei weitgehend unabhängigen Hirnsystemen. Diese Teilbereiche sind zum Einen das kognitive Gehirn, der sogenannte Neocortex, zum Anderen das emotionale Gehirn, auch limbisches System genannt.


Der Neocortex funktioniert bewusst, rational und ist der Außenwelt zugewandt, im Gegensatz zum limbischen System, welches unbewusst arbeitet, in erster Linie aufs Überleben bedacht ist und in engem Kontakt zum Körper steht.

Das Ur-Hirn, bestehend aus dem Limbischen System (dem emotionalen Gehirn) und dem Hirnstamm (auch Reptilienhirn genannt) ist das, was wir unser Unterbewusstsein nennen. Es steuert ALLE wichtigen Körperfunktionen wie Atmung, Herzschlag, Muskelspannung, Blutdruck, Körpertemperatur, Konzentration, Schlaf, Essverhalten (Hunger) usw.

Diesen Bereich des Gehirns positiv zu beeinflussen heißt, die meisten Probleme an der Quelle zu beeinflussen. Wer sich sein Ur-Hirn, sein Unbewusstes zum Freund macht, kann die meisten Probleme des Lebens auf einfache und natürliche Art meistern.

Bis vor kurzem galt dieser Bereich des Gehirns (der direkt mit der rechten Hirnhälfte verbunden ist)
als etwas das die meisten Menschen geringschätzig betrachteten, einen entwicklungsgeschichtlichen Anhang, eher unangenehm aufgrund der Emotionalität, oft negativ bewertet.

Neueste Untersuchungen haben aber zweifelsfrei nachgewiesen, dass im Ur-Hirn nicht nur das Unbewusste steckt, sondern auch die Wurzel unseres ICH`s.

Das eigentliche Steuerungs- und Machtzentrum des Menschen liegt nicht in seinem Neokortex, sondern im Ur-Gehirn, im Thalamus und in der Amygdala.

Diese Erkenntnis eröffnet uns enorme Chancen.

Die tief im Ur-Hirn System verankerten Grundemotionen, sind die eigentlichen Kräfte, die uns antreiben und die über unser Schicksal und unsere Gesundheit entscheiden.


Das Tor zum Unterbewusstein bzw. Bewusstsein
Das Tor zum Unbewussten, das Tor zur Kraft des Geistes, ist der Thalamus. In der Animation rechts, rot markiert. Dieser Hirnbereich, bestehend aus 2 nebeneinander liegenden Teilen (Thalami), direkt am oberen Ende des Hirnstamms, entscheidet mit der Amygdala was uns bewusst wird oder was ohne bewusstes Wahrnehmen direkt ins Unterbewusstsein sinkt.

 
 
Letzte Änderung der Webseite:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü